Online Reservierung

Mo. 13.07. - Do. 16.07.2020

"Das Vorspiel"

Im Gegensatz zu allen anderen Lehrern, setzt sich Anna bei der alljährlichen Aufnahmeprüfung des Musikgymnasiums für Alexander ein. Denn sie sieht eine grosse Begabung in ihm. Fortan begleitet Anna ihn mit viel Ehrgeiz und Zuneigung, um ihn so auf die Zwischenprüfung im kommenden Semester vorzubereiten. Sie will ihren Kollegen beweisen, dass sie mit Alexander ein gutes Gespür bewiesen hat. Das Nachsehen hat allerdings Annas 10jähriger Sohn, der seine Mutter kaum noch zu Gesicht bekommt, weil die mehr Zeit mit ihrem neuen Schützling verbringt. Auch in Annas Ehe mit Philippe beginnt es zu kriseln. Sie entfernt sich mehr und mehr von ihrer eigenen Familie und beginnt eine Affäre mit ihrem Kollegen Christian, der ihr vorschlägt, einem Quintett beizutreten. Doch als sie bei einem Konzert auf der Bühne steht, versagen ihr die Nerven. Das ermuntert Anna noch viel mehr, denn was sie nicht schafft, soll für ihren begabten Schüler kein Problem sein. Als der Tag der Zwischenprüfung ansteht, kommt es jedoch zu einem folgenschweren Unglück...

Mo. 13.07. um 18:15h (DF)
Di. 14.07. um 18:15h (DF) (Ab 12 Jahre, 109 Minuten, DF)



"Das schönste Mädchen der Welt"

Roxy ist von ihrer alten Schule geflogen und kommt deswegen neu in die Klasse des sensiblen Aussenseiters Cyril. Mit ihrer schlagfertigen und rebellischen Art verdreht sie allen Jungs den Kopf, doch auf der Klassenfahrt freundet sie sich dann ausgerechnet mit Cyril an, der sich auch prompt in Roxy verliebt. Die widerum ist aber mehr an Rick interessiert, der allerdings nicht zur hellsten Sorte gehört. Trotzdem ist Rick immer noch eine bessere Wahl als der schulbekannte Schürzenjäger Benno, der ebenfalls ein Auge auf Roxy geworfen hat...

Mo. 13.07. um 16:45h (DF)
Di. 14.07. um 16:45h (DF)
Mi. 15.07. um 16:45h (DF) (Ab 12 Jahre, 115 Minuten, DF)



"Der Fall Richard Jewell"

Ein Film von Clint Eastwood:"Da ist eine Bombe im Centennial Park. Ihr habt noch 30 Minuten!" Mit diesen Worten alarmiert Wachmann Richard Jewell die Behörden, als er am Rande der olympischen Spiele von Atlanta 1996 eine Bombe findet. Danach hilft er bei der Evakuierung von Passanten. Er wird als Held gefeiert, doch bald dreht sich der Wind. Wusste Jewell von der Bombe, weil er sie selbst platziert hat? Für das FBI passt der übergewichtige Einzelgänger, der so gerne ein richtiger Polizist wäre, perfekt auf das Profil eines Bombenlegers. Und auch die Presse ist schnell überzeugt. Journalisten wie die übereifrige Kathy Scruggs prägen mit ihren Schlagzeilen bald das Bild der Öffentlichkeit. Jeder Aspekt von Jewells Leben wird auseinandergenommen, er als möglicher Terrorist gebrandmarkt. Der engagierte Anwalt Watson Bryant sieht sich bald bei seinem Versuch, Jewells Unschuld zu beweisen, einem Kampf gegen Windmühlen ausgesetzt - bei dem ihm auch sein Klient nicht hilfreich ist. Denn der naive Jewell will dem von ihm so bewunderten FBI und den Polizisten bei der Tätersuche zur Seite stehen...

Do. 16.07. um 21:15h (DF) (145 Minuten, DF)



"Harriet - Der Weg in die Freiheit"

Die wahre Lebensgeschichte der Freiheitskämpferin Harriert Tubmann:Mitte des 19. Jahrhunderts lebt und arbeitet die Sklavin Minty auf einer Plantage von Edward Brodess in Maryland und träumt von einem besseren Leben für sich und ihre Familie in Freiheit. Mit dem Tod ihres Besitzers steht der Leibeigenen ein hartes Schicksal bevor, denn sie soll von ihrer Familie getrennt und an einen neuen Besitzer im Süden des Landes verkauft werden. Bevor es soweit kommen kann, ergreift sie die Flucht. Sie schafft es bis zur Anti-Slavery Society nach Pennsylvania, wo sie William Still kennenlernt und sich fortan Harriet Tubmann nennt. Um Unabhängig zu werden, hilft ihr die Unternehmerin Marie Buchanon dabei, sich eine eigene Existenz aufzubauen. Ihr neues Leben kann Harriet nicht geniessen, denn noch immer gibt es Menschen, die das gleiche Schicksal wie sie teilen und als Sklaven arbeiten. Kurzerhand fasst sie den Plan, ihren Mann John Tubmann zu retten. Der ist zwar ein freier Mann, aber als Afroamerikaner in Maryland Freiwild. Sie reist in ihre alte Heimat zurück und macht sich als "Moses" der "Underground Railroad"-Organisation einen Namen als Flüchtlingshelferin...

Mo. 13.07. um 20:15h (DF)
Di. 14.07. um 20:15h (DF)
Mi. 15.07. um 20:15h (DF)
Do. 16.07. um 17:30h (DF) (Ab 12 Jahre, 138 Minuten, DF)



"Mina und die Traumzauberer"

Minas Laune ist am Tiefpunkt: Helene, die mit Minas Vater gerade frisch verlobt ist, zieht bei ihnen ein. Mitsamt ihrer Tochter Jenny, mit der sich Mina überhaupt nicht versteht. Eines Nachts entdeckt sie überrascht, dass hinter den Grenzen ihrer Träume noch eine andere Ebene steckt, in der die sogenannten Traumzauberer wie auf einer Theaterbühne unsere Träume inszenieren. Das neugefundene Wissen will sie dann auch gleich boshaft in die Tat umsetzen und fuhrwerkt an den Träumen von Jenny herum, um ihr eins auszuwischen. Nur geht das ziemlich nach hinten los: Jenny schläft einfach nur noch, ohne aufzuwachen. Mina muss noch einmal in die Traumwelt zurück, um ihre Familie zu retten...

Mo. 13.07. um 16:30h (DF)
Di. 14.07. um 16:30h (DF)
Mi. 15.07. um 16:30h (DF)
Do. 16.07. um 17:00h (DF) (Ab 0 Jahre, 85 Minuten, DF)



"Narziss und Goldmund"

Zwei konträre Lebensentwürfe und Charaktere bilden den Kern der Geschichte von Narziss und Goldmund. Da ist auf der einen Seite der asketische und tiefreligiöse Klosterschüler Narziss, auf der anderen Seite der junge, ungestüme Goldmund, der von seinem Vater ins mittelalterliche Kloster Mariabronn gebracht wird. Narziss hat sich den strengen Klosterregeln und dem damit verbundenen entsagungsvollen Leben mit jeder Faser seines Herzens verschrieben und Goldmund versucht zunächst, ihm nachzueifern. Schnell entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den Beiden so unterschiedlichen Jungen. Doch Narziss erkennt, dass Goldmund einen anderen Weg gehen muss: Sein temperamentvoller und lebenslustiger Freund ist für das karge Klosterleben nicht geschaffen und er bestärkt ihn darin, die Abtei zu verlassen. So begibt sich Goldmund auf eine rastlose Wanderschaft. Er erlebt Jahre voller Glück, Freiheit und Zufriedenheit, aber auch Elend, Krieg, Tod und die tödliche Pestepidemie. Viele Frauen kreuzen seinen Weg, bis er in Lene seine grosse Liebe findet. Und auch als Künstler reift er und findet so Erfüllung. Doch dann kommt es unter dramatischen Umständen zu einem erneuten Treffen der Beiden, das ihre Freundschaft auf die Probe stellen wird...

Mo. 13.07. um 18:45h (DF)
Di. 14.07. um 18:45h (DF)
Mi. 15.07. um 18:45h (DF) (125 Minuten, DF)



"P A R A S I T E"

Ausgezeichnet mit 4 Oscars!Die vierköpfige Familie Kim ist schon sehr lange arbeitslos, weshalb der Vater Ki-taek zusammen mit seiner Frau Chung-sook und seinen Kindern Ki-woo und Ki-jung in einem runtergekommenen Keller unter ärmlichen Bedingungen haust. Wenn sie sich nicht gerade mit Aushilfsjobs, wie dem Zusammenfalten von Pizzakartons über Wasser halten, versuchen sie in die hintersten Winkel ihrer Behausung zu kommen, um etwas vom WLAN der anderen Mitbewohner abzugreifen. Als der jüngste Sprössling es schafft, bei der gut situierten Familie Park einen Job als Nachhilfelehrer an Land zu ziehen, bietet das der Familie einen Ausweg aus der Arbeitslosigkeit. Kaum in der noblen Villa des reichen Geschäftsmanns Mr. Park und seiner Frau Yeon-kyo angekommen, sorgt Ki-woo dafür, dass alle anderen Bediensteten der Parks durch seine Familienmitglieder ersetzt werden. Doch was dann folgt, stellt alles vorangegangene in den Schatten...

Mo. 13.07. um 21:00h (DF)
Di. 14.07. um 21:00h (DF)
Mi. 15.07. um 21:00h (DF) (Ab 16 Jahre, 145 Minuten, DF)



"U N D I N E"

FKC-KINO: (www.fkc.at) Die Historikerin Undine gibt Stadtführungen in Berlin. Wenn sie nicht gerade ihrer Arbeit nachgeht, lebt sie in ihrer kleinen Wohnung ein einfaches Leben. Was sich nach einem unauffälligen und fast schon langweiligen Dasein anhört, ist tief in ihrem Inneren alles andere als das. Als sich ihr Freund Johannes von ihr trennt, um mit einer anderen Frau zu leben, nimmt das Unheil seinen Lauf: Ein Fluch besagt, dass Undine den Mann, der sie verrät, töten und danach in das Wasser zurückkehren soll, aus dem sie einst gerufen wurde. Doch anders als die Sagenfigur wehrt sich die moderne Undine gegen das ihr auferlegte Schicksal. Sie will niemanden umbringen und auch nicht einfach gehen...

Mi. 15.07. um 18:00h (DF)
Do. 16.07. um 19:30h (DF) (Ab 14 Jahre, 95 Minuten, DF)



"W A V E S"

Florida: Ein gelungenes Vorstadtleben. Eine Afroamerikanische Familie muss eines Tages erleben, wie ihre heile, aber hart erkämpfte Welt, von einem Moment auf den anderen zerbricht und versucht, die Scherben des Familienlebens wieder aufzusammeln..."Filme dieses Kalibers, gibt es Selten bis Nie!"

Do. 16.07. um 20:00h (DF) (Ab 12 Jahre, 150 Minuten, DF)