Online Reservierung

Mo. 24.06. - Do. 04.07.2024

"Bosnischer Topf"

FKC-KINO: (www.fkc.at) Faruk Sego, einem in seiner Jugend in Bosnien gefeierten Schriftsteller und Flüchtling des fast vergessenen Jugoslawienkriegs, droht neuerdings die Ausweisung, wenn er nicht nachweist, dass er einen wichtigen Beitrag zur österreichischen Kultur leistet. Er legt seine Hoffnung in eine eher desolate Off-Theater-Truppe, die ein Jugendwerk von ihm herausbringen soll. Faruks Rückkehr zu seinen Anfängen bringt ihn zu Erkenntnissen darüber, was wirklich wichtig ist im Leben...Am Donnerstag in Anwesenheit des Regisseurs Pavo Marinkovic!

Mi. 26.06. um 18:00h (OmU)
Do. 27.06. um 19:30h (OmU) (Ab 14 Jahre, 109 Minuten, OmU)



"Der Zopf"

Eine Geschichte dreier Frauen an drei verschiedene Orten der Erde. In unterschiedlichen Situation kämpfen sie um ihre Freiheit. Die Unberührbare Smita träumt davon, ihrer Tochter eine Schulbildung ermöglichen zu können. Auf Sizilien steht Giulia vor dem Untergang ihres Familienunternehmens. Und die kanadische Anwältin Sarah erfährt kurz nach einer bedeutenden beruflichen Beförderung, dass sie schwer krank ist...

Do. 27.06. um 17:00h (DF)
Mo. 01.07. um 17:45h (DF) (Ab 12 Jahre, 134 Minuten, DF)



"Die Gleichung ihres Lebens"

Die Zukunft von Marguerite, einer brillanten Mathematikstudentin an der prestigeträchtigen Pariser Ecole Normale Superieure, scheint vorgezeichnet zu sein. Als einziges Mädchen in ihrem Jahrgang schliesst sie ihre Dissertation ab, die sie dann nur noch vor einer Gruppe von Wissenschaftlern verteidigen muss. Doch die lassen sie ins offene Messer laufen. Marguerites Nerven gehen mit ihr durch. Die Folge: Ihr Doktorvater wendet sich von ihr ab und nimmt doch lieber einen jungen Mann unter seine Fittiche. Desillusioniert wirft Marguerite ihr Leben in der Wissenschaft über den Haufen und versucht einen Neuanfang in einer Welt abseits der Wissenschaft...

Fr. 28.06. um 20:00h (DF)
Sa. 29.06. um 20:00h (DF)
So. 30.06. um 20:00h (DF)
Mo. 01.07. um 20:15h (DF)
Di. 02.07. um 20:00h (DF)
Mi. 03.07. um 20:00h (DF)
Do. 04.07. um 20:00h (DF) (Ab 12 Jahre, 127 Minuten, DF)



"Die Herrlichkeit des Lebens"

Es ist 1923, als sich Franz Kafka und Dora Diamant durch einen Zufall an der Ostseeküste kennenlernen. Die Beiden scheinen verschiedener nicht sein zu können: Er ist der Literat von Welt, der viel Zeit in seinen Gedanken verbringt, sie eine bodenständige Tänzerin. Aber die vermeintlichen Unterschiede hindern die Zwei nicht daran, sich auf die gemeinsame Liebe einzulassen. Doch das noch junge Glück wird schon früh mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen, denn Kafkas Gesundheitszustand ist sehr angeschlagen. So bleibt ihnen nur ein gemeinsames Jahr, bis Kafkas Körper aufgibt, er daraufhin stirbt und Dora zurücklässt...

Mo. 24.06. um 18:00h (DF)
Sa. 29.06. um 15:30h (DF) (Ab 12 Jahre, 113 Minuten, DF)



"Garfield - Eine extra Portion Abenteuer - 3D"

Bei Kater Garfield (Stimme: Hape Kerkeling) kann man sich immer auf eine Handvoll Dinge verlassen: Montage werden leidenschaftlich gehasst, aber Lasagne steht hingegen unantastbar ganz weit oben auf einem Podest. Klingt gemütlich, aber Garfield scheint einfach keine ausgedehnte Ruhe gegönnt. Denn plötzlich taucht sein seit Ewigkeiten verschollen geglaubter Vater wieder auf. Der verschrobene Strassenkater namens Vic, und seine alte Freundin Jinx haben jede Menge Chaos im Gepäck, das sich so gar nicht mit der Faulenzerei Garfields vereinbaren lässt. Ihm bleibt jedoch nichts anderes übrig, als sich dem gar nicht mal so harmlosen Raubzug seines Vaters anzuschliessen. Zum Glück kann Garfield auf die Unterstützung seines Hundekumpels Odie zählen...

So. 30.06. um 15:30h (DF) (110 Minuten, DF)



"Golda - Israels eiserne Lady"

Die Israelische Premierministerin Golda Meir (Helen Mirren), auch bekannt als die "Eiserne Lady Israels", muss 1973 äusserst wichtige Entscheidungen treffen. Als Ägypten, Syrien und Jordanien an seinem heiligen Tag einen Überraschungsangriff auf Israel starten, darf sie nicht lange fackeln, sondern muss handeln. Sie ist verantwortlich für die Sicherheit ihres Landes. Während des später als Jom-Kippur-Krieg bezeichneten Konflikts liegt das Leben unzähliger Menschen in ihrer Verantwortung und sie muss sich gegen die rein männlichen Kabinettsmitglieder durchsetzen, die ihr gegenüber feindselig gestimmt sind...

Sa. 29.06. um 15:45h (DF) (Ab 12 Jahre, 115 Minuten, DF)



"Harry & Sally"

Die Beiden frischgebackenen College-Absolventen Harry (Billy Crystal) und Sally (Meg Ryan) lernen sich 1977 kennen, als sie ihm von seiner Freundin als Mitfahrgelegenheit vermittelt wird. Doch der Weg von Chicago nach New York ist lang. Sehr lang. Während der schier endlosen Autofahrt wird schnell klar, dass sich Beide eigentlich überhaupt nicht sympathisch sind. Im Big Apple angekommen, gehen sie genervt ihre Wege. Fünf Jahre später treffen sie sich zufällig am Flughafen wieder. Beide sind glücklich vergeben und so will der Funke erneut nicht so recht überspringen. Erst nachdem sie sich weitere fünf Jahre später in einem Buchladen zum wiederholten Mal begegnen, schliessen sie eine platonische Freundschaft. Und das, obwohl Harry immer felsenfest davon überzeugt war, dass Männer und Frauen nie bloss Freunde sein können. Als dann irgendwann doch Sex ins Spiel kommt, wird die Sache kompliziert - wie das mit Gefühlen eben so ist...EINMALIGE AUFFÜHRUNG IM GROSSEN SAAL!TICKET 9,99 INCLUSIVE POPCORN. 

Di. 02.07. um 19:30h (DF) (Ab 14 Jahre, 100 Minuten, DF)



"Ivo"

Ivo ist als mobile Palliativpflegerin tätig und steht in einer sehr individuellen Beziehung zu ihren Klientinnen, Klienten und deren Angehörigen. Mit Leidenschaft und hoher Professionalität kümmert sie sich um ihre Aufgaben. Selbst die Betreuung ihrer erkrankten Freundin Solveigh übernimmt sie, obwohl ihr Vorgesetzter vor zu wenig Abstand gewarnt hatte. Im Verlauf dieser intensiven Begleitung und auf der Suche nach Trost entwickelt sich eine Affäre zwischen Ivo und Solveighs Ehemann Franz. Lange gelingt es Ivo, zwischen aufrichtiger Versorgung und der Geheimhaltung der Affäre zu jonglieren. Doch als Solveigh sie um Beihilfe zum Suizid bittet, wird deutlich, welche zusätzliche Last Ivo durch den Verrat aufgebürdet wurde...

Mo. 24.06. um 17:45h (DF)
Di. 25.06. um 17:45h (DF)
Mi. 26.06. um 17:45h (DF)
Fr. 28.06. um 17:45h (DF)
Sa. 29.06. um 17:45h (DF)
So. 30.06. um 17:45h (DF)
Di. 02.07. um 17:15h (DF)
Mi. 03.07. um 17:45h (DF) (Ab 12 Jahre, 120 Minuten, DF)



"Julie - Eine Frau gibt nicht auf"

Die Ehe von Julie und ihrem bisherigen Mann ist Geschichte. Weil es jedoch als alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern in der französischen Metropole Paris viel zu teuer und das Geld nun knapp ist, ziehen die drei in einen Vorort. Dort mag das Leben zwar prinzipiell entspannter sein. Aber wenn man wie Julie täglich für den Job trotzdem noch zurück in die Hauptstadt pendeln und seinem Ex wegen jedem Cent Unterhalt hinterherrennen muss, bleibt das Leben leider hektisch. Die Dinge scheinen sich einfach nicht einpendeln zu wollen. Denn selbst der Lichtblick eines besser bezahlten Jobs ist nicht von langer Dauer, als das Vorstellungsgespräch durch einen Streik im öffentlichen Dienst nicht mehr erreichbar scheint. Wie lange kann Julie diesen Stress noch aushalten...?

Mo. 24.06. um 20:00h (DF)
Di. 25.06. um 20:00h (DF)
Mi. 26.06. um 20:00h (DF)
Fr. 28.06. um 18:00h (DF)
Sa. 29.06. um 18:00h (DF)
So. 30.06. um 18:00h (DF)
Mi. 03.07. um 18:00h (DF) (Ab 12 Jahre, 100 Minuten, DF)



"Kinds Of Kindness"

"Kinds Of Kindness" ist ein aus drei Episoden bestehender Anthologie-Film, wobei zwar in allen Abschnitten dieselben Schauspieler mitspielen, diese jedoch jeweils andere Rollen verkörpern: Der erste Teil handelt von Robert, der sich von seinem Boss alles vorschreiben lässt - was er isst, was er liest, wann und mit wem er Sex hat, wirklich alles eben. In der zweiten Episode kehrt die bei einer Forschungsreise verschollene und eigentlich schon totgeglaubte Liz doch noch nach Hause zurück - nur glaubt ihr Mann Daniel nicht, dass die Person neben ihm im Bett tatsächlich seine Frau ist. Im finalen Film machen sich die Sektenmitglieder Emily und Andrew im Auftrag ihrer Wasser-Gurus Omi und Aka auf die Suche nach einem neuen Heiland, der jedoch sehr spezielle Voraussetzungen erfüllen muss. Die Fähigkeit, Tote erwecken zu können, ist nur eine davon...

Do. 04.07. um 17:00h (DF)
Do. 04.07. um 20:15h (DF) (177 Minuten, DF)



"Maria Montessori"

1901 beschliesst die junge Maria Montessori, ihren Sohn zurückzulassen und sich auf eine Bildungsreise zu begeben. Was sie allerdings nicht ahnt, ist, dass ihre Vorstellungen von Bildung eine Revolution in der Pädagogik auslösen werden. Sie entwickelt ein Konzept, das es Kindern mit Behinderung ermöglicht, einen besseren Zugang zu Lerninhalten zu erhalten. Sie ist der festen Überzeugung, dass man mit Liebe und Verständnis jedes Kind lehren kann. Ihr Ansatz ist nicht strenge Disziplin, sondern die Aufmerksamkeit auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes zu lenken, um es im Rahmen seiner Möglichkeiten zu schulen. Sie eröffnet für diese Zwecke ein Institut zusammen mit ihrem Partner Montesano, der die Lorbeeren ihrer Arbeit erntet. Als sie eines Tages die Tochter der Prostituierten Lili d'Alengy bei sich aufnimmt, entsteht ein enges Band zwischen ihr und der jungen Mutter, das es ihr ermöglicht, an sich selbst und ihre Ideen zu glauben...

Di. 25.06. um 18:00h (DF)
So. 30.06. um 15:45h (DF) (Ab 8 Jahre, 115 Minuten, DF)



"Sterben"

Lissy Lunies ist Mitte 70 und insgeheim froh, dass ihr dementer Mann mittlerweile in einem Pflegeheim dahinsiecht. Doch die neu gewonnene Freiheit währt angesichts ihrer eigenen Krankheiten wie Diabetes, Nierenversagen und Krebs und einer beginnenden Erblindung nur kurz. Viel Zeit bleibt auch ihr nicht mehr. Derweil arbeitet ihr Sohn Tom als Dirigent gemeinsam mit seinem depressiven besten Freund Bernard an einem neuen Werk namens "Sterben". Und der Name der Komposition wird fortan zum Programm seines eigenen Lebens. Seine Ex-Freundin Liv macht Tom kurzerhand zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können. Ellen, Toms Schwester, lässt sich unterdessen auf eine Affäre mit dem Zahnarzt Sebastian ein. Die Beiden eint vor allem eine Sache: Die Liebe zum Alkohol. Ellen will sich nicht dem System beugen und mit dem Strom schwimmen und wählt stattdessen den Rausch. Doch alles im Leben hat seinen Preis...

Do. 27.06. um 20:00h (DF)
Mo. 01.07. um 20:00h (DF) (Ab 16 Jahre, 198 Minuten, DF)



"The Bikeriders"

Kathy (Jodie Comer) ist ein willensstarkes Mitglied der Motorradgang Vandals und mit einem Biker namens Benny (Austin Butler) verheiratet, der weder das Gesetz noch den Tod fürchtet. Die Vandals begannen einst als kleiner lokaler Club voller Aussenseiter, die durch gemeinsamen Spass, rumpelnde Motorräder und Respekt für ihren starken, beständigen Anführer Johnny (Tom Hardy) zusammengehalten wurden. Im Laufe der Jahre versucht Kathy ihr Bestes, um mit der ungezähmten Natur ihres Mannes und seiner blinden Treue zu Johnny zurechtzukommen. Sie sieht sich mit dem Clubboss regelrecht im erbitterten Zweikampf um die Aufmerksamkeit von Benny. Doch mit der Zeit verroht der Club immer stärker. In die Ableger-Gangs, die sich im ganzen Land formieren, strömen junge Burschen, die von einem unbedingten Willen nach schnellem Ruhm und Geld getrieben sind - und auch die Vietnam-Kriegsheimkehrer haben andere Vorstellungen vom Leben als Biker-Mitglied Johnny und seine Anhänger. Als die Stimmung im Club zu kippen droht, sind Kathy, Benny und Johnny gezwungen, Entscheidungen hinsichtlich ihrer Loyalität zu den Vandals und auch zueinander zu treffen...

Mo. 24.06. um 20:15h (DF)
Di. 25.06. um 20:15h (DF)
Mi. 26.06. um 20:15h (DF)
Do. 27.06. um 17:30h (DF)
Fr. 28.06. um 20:15h (DF)
Sa. 29.06. um 20:15h (DF)
So. 30.06. um 20:15h (DF)
Mo. 01.07. um 17:30h (DF)
Di. 02.07. um 17:30h (DF)
Mi. 03.07. um 20:15h (DF)
Do. 04.07. um 17:30h (DF) (130 Minuten, DF)